Spendenaktion

Spendenaktion: Turm Niederlandin

Er wird im Dorf Pulverturm oder Taubenturm genannt und jeder weiß, welches historische Bauwerk damit gemeint ist. Tatsächlich war der über 400 Jahre alte Turm wohl eher während seiner Nutzungszeit ein Treppenturm, an welchen über die Jahrhunderte diverse Bauwerke angeschlossen waren. Er ist nun das letzte, noch bestehende Element des zuletzt bis 1945 dort stehenden Schlosses und ist ein zentrales Element im Ortskern Niederlandin dicht am dort liegenden Dorfplatz.

Derzeit ist der Turm nicht begehbar, aber der Dorfverein Landin engagiert sich, dieses Denkmal zu sichern und für die Öffentlichkeit begehbar zu machen. Infotafeln sollen zukünftig über den Turm und das umliegende Gelände informieren und in den oberen „Stockwerken“ des Turms möchte man „Wohnmöglichkeiten“ für Flugtiere wie bspw. Fledermäuse in Abstimmung mit dem Denkmalschutz einrichten. Die Verbindung von Denkmälern und Naturschutz findet immer größere Verbreitung und wir freuen uns schon jetzt darauf, diese Symbiose auch in unserem Ort einrichten zu können.

Derzeit sammelt der Dorfverein Gelder für die Instandsetzung des Turms, um die Gemeindekasse bei der Umsetzung des Projektes zu unterstützen. Die Einnahmen aus Flohmärkten und diversen Sammelaktionen fließen auf ein extra dafür eingerichtetes Konto und auch über Spenden freuen die engagierten Dorfmitglieder sich jederzeit sehr.

Wer uns mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies gern auf folgendes Spendenkonto tun:

Turm Niederlandin
DE 89 1705 6060 0101 0089 45
BIC WE LA DE D1 UMP

Eine Spendenquittung kann vom Dorfverein ausgestellt werden. Bitte wenden sie sich dazu an Frau Kaminsky.